SC 1961 König Nied e.V.
Turniere ➤ Sonstige ➤ 2021

Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 13 1 2 3
week 14 4 5 6 7 8 9 10
week 15 11 12 13 14 15 16 17
week 16 18 19 20 21 22 23 24
week 17 25 26 27 28 29 30

Seit einem Jahr findet das Schachleben nun bereits hauptsächtlich virtuell statt, da die anhaltende Pandemie weiterhin so gut wie keine Vereinsabende und Präsenzturniere zulässt. Doch der Mensch lebt ja nicht nur vom Blitzen im Internet allein. Unser ehemaliges, aber dem Verein weiterhin verbundenes Mitglied Jochen Wege hat sich daher dem Problemschach zugewandt und auch bei einigen Nieder Schachfreunden Interesse daran geweckt. So kam folgerichtig die Idee auf, ein eigenes Problemschachturnier auszurichten.

Jochen Wege übernahm die Organisation und stellte je sechs Schachprobleme in zwei Schwierigkeitskategorien zusammen, für deren Lösung zwei Stunden Bedenkzeit vorgesehen waren. Die Aufgabenblätter wurden zu Beginn an interessierte Teilnehmer verteilt, wobei sich die Teilnehmer zu einem ihnen passenden Zeitpunkt mit der Lösung beschäftigen durften. Bezüglich der Meldung der verbrauchten Lösungszeit wurde hierbei auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer vertraut.

In der ersten Kategorie setzte sich erwartungsgemäß Daniel Prenzler mit 27 aus 30 Punkten und einem Zeitverbrauch von 68 Minuten durch. Hinter dem bereits im Problemschach versierten Sieger folgten auf dem Podium Gerd Graf (22 Punkte) sowie Oliver Uwira (21 Punkte) - beide benötigten für ihre Lösungen die volle Bedenkzeit von 120 Minuten.

In der zweiten Kategorie setze sich Franziska Prüfert klar mit 28 aus 30 Punkten und einem Zeitverbrauch von 120 Minuten durch. Auf dem Podium folgten Walter Gräbner mit 22 Punkten und einem vielleicht etwas zu kleinen Bedenkzeitverbrauch von 65 Minuten, sowie Till Schneider mit 13 Punkten und einem Zeitverbrauch von 120 Minuten.

Zur Einstufung des Schwierigkeitsgrad der ersten Kategorie bat Jochen Wege zudem Arno Zude vom SV Hofheim, sich an der Lösung zu versuchen. Arno Zude trägt den Großmeistertitel der WFCC (World Federation for Chess Composition), gewann im Jahr 1994 sogar die Weltmeisterschaft der WFCC und löste die erste Kategorie standesgemäß mit 30 Punkten bei einem Zeitverbrauch von 48 Minuten.

Die Ergebnisse des Turniers sowie die gestellten Aufgaben sind untenstehend wiedergegeben. Zudem stehen Aufgabenblätter, Lösungen, Ergebnisse sowie die Aufgaben im PGN-Format auch im Downloadbereich bereit.

Downloads: Erstes Heimlöseturnier 2021

Kategorie 1
Rang Name #2 #3 St. h# #n s# Pkt. Zeit
1 Daniel Prenzler 5.0 5.0 3.0 5.0 5.0 4.0 27.0 68
2 Gerd Graf 5.0 5.0 3.0 5.0   4.0 22.0 120
3 Oliver Uwira 5.0 4.0 3.0 5.0   4.0 21.0 120
4 Walter Gräbner 0.0 4.0 3.0 5.0   3.0 15.0 110
5 Falko Meyer 0.0 0.0 3.0 2.5   3.0 8.5 120
6-7 Franziska Prüfert 5.0 3.0 0.0       8.0 120
6-7 Till Schneider   0.0   5.0   3.0 8.0 120
Kategorie 2
Rang Name #2 #3 St. h# #n s# Pkt. Zeit
1 Franziska Prüfert 5.0 5.0 3.0 5.0 5.0 5.0 28.0 120
2 Walter Gräbner 0.0 5.0 2.0 5.0 5.0 5.0 22.0 65
3 Till Schneider   5.0 0.0 5.0 0.0 3.0 13.0 120
Kategorie 2 (außer Konkurrenz)
Rang Name #2 #3 St. h# #n s# Pkt. Zeit
1 Daniel Prenzler 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 30.0 23
2 Oliver Uwira 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 30.0 60
3 Falko Meyer 5.0 5.0 2.0 5.0 0.0 5.0 22.0 39

Kategorie 1
Art Schwierigkeit Ø 5 (korrekt) 0 < Pkt. < 5 0 (inkorrekt) nicht gelöst
#7 858 0.71 1 0 0 6
St. 572 2.14 0 5 1 1
#2 428 2.86 4 0 2 1
#3 400 3.00 2 3 2 0
s#2 400 3.00 0 6 0 1
h#2 214 3.93 5 1 0 1
Kategorie 2
Art Schwierigkeit Ø 5 (korrekt) 0 < Pkt. < 5 0 (inkorrekt) nicht gelöst
St. 666 1.67 0 2 1 0
#2 666 1.67 1 0 1 1
#4 334 3.33 2 0 1 0
s#2 134 4.33 2 1 0 0
h#2 0 5.0 3 0 0 0
#3 0 5.0 3 0 0 0