SC 1961 König Nied e.V.
Mannschaften ➤ Erste Mannschaft ➤ 2019/2020

Nächste Termine

Kalender

Letzter Monat Juli 2020 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 27 1 2 3 4
week 28 5 6 7 8 9 10 11
week 29 12 13 14 15 16 17 18
week 30 19 20 21 22 23 24 25
week 31 26 27 28 29 30 31

Im letzten Bericht wurde prognostiziert, dass es schwer wird gegen Bad Homburg. Mit Gerd fiel nicht nur der Mannschaftsführer aus, sondern auch der bisherige Top-Scorer der Saison.

Allerdings stellte sich zu Wettkampfbeginn heraus, dass Bad Homburg sogar noch größere Aufstellungsprobleme zu lösen hatte, sodass man auf Nieder Seite optimistisch in den Kampf gehen konnte. Der Optimismus verflog allerdings schnell, als nach einem Kurzremis von Daniel, die Ruhe in der Albin-Göhring-Halle durch ein Handyklingeln gestört wurde. Tomislav vergaß sein Handy auszuschalten und Bad Homburg hatte keine andere Wahl als den Punkt für sich zu reklamieren.

Selbst der schnelle Ausgleich von Patrick mithilfe eines interessanten Bauernopfers vermochte nicht wirklich den Optimismus wiederherzustellen. Zu schlecht waren bereits die Stellungen an den anderen Brettern. Hendrik verlor einen Bauern, Thomas spielte planlos, Sven sah einen Freibauern immer nähe seiner Grundlinie entgegenkommen und Christof gab seinem Gegner kompensationslos die einzig offene Linie. Es kam wie es kommen musste. Sven konnte den Freibauern zwar aufhalten, wurde stattdessen jedoch mattgesetzt. Christof ließ beim Bemühen die Stellung zu verschärfen eine Familiengabel zu und Thomas verlor erst einen Bauern und gab auf, als er glaubte einen Zweiten zu verlieren.

Beim Zwischenstand von 4,5 zu 1,5 für Bad Homburg stellte das Bad Homburger Spitzenbrett seine Gewinnbemühungen ein, sodass zumindest Hendrik noch mit einem blauen Auge davon gekommen ist. So verblieb unser letzter Optimismus der Ergebniskosmetik beim Oliver. Er lehnte ein Remis-Angebot ab, verlor allerdings nach und nach die Übersicht und musste sich schlussendlich an diesem gebrauchten Tag ebenfalls geschlagen geben.

„Ein Pessimist ist ein Optimist der nachgedacht hat.“

Nied ist nun Tabellenvorletzter und versucht am nächsten Spieltag, ob pessimistisch oder optimistisch, wieder zu Punkten – zu Hause gegen die Schachfreunde Neuberg 2.

Zur Ligaübersicht

Hessenliga - Runde 4 - 01.12.2019 Ergebnis
  SK Bad Homburg - SC 1961 König Nied 6.0 : 2.0
Brett Name Nr. DWZ ELO   Name Nr. DWZ ELO  
1 Ralf Dunsbach 4 2126 2142 - Hendrik Zimmermann 1 2254 2221 0.5 : 0.5
2 Walter Schmidt 2 2192 2232 - Daniel Prenzler 2 2140 2160 0.5 : 0.5 
3 Richard Kaiser 6 2059 2128 - Oliver Uwira 3 2157 2161 1.0 : 0.0
4 Ralf Nagelsdiek 7 1962 2039 - Patrick Chandler 4 2125 2155 0.0 : 1.0
5 Ramat Faqiri 8 1904 1962 - Thomas Zöller 6 1815 2002 1.0 : 0.0  
6 Egon Merkle E 2088 2160 - Sven Perlitz 7 2030 2095 1.0 : 0.0  
7 Manfred Kühlmeyer E 2007   - Christof Goll 8 1987 2076 1.0 : 0.0  
8 Helmut Heiming E 1897 1894 - Tomislav Vukelić E   2222 1.0 : 0.0  
Stand nach der 4. Runde
Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1 Sfr. Dettingen XX 4.5 5.5   4.0       4.5   7 18.0
2 SK 1927 Bad Homburg 3.5 XX           4.5 6.0 5.0 6 19.0
3 Sfr. Neuberg 2 3.0   XX       5.5 4.5   5.0 6 18.0
4 SV 1920 Hofheim 2       XX   4.0 3.5 6.0   5.5 5 19.0
5 SV 1976 Griesheim 2 4.0       XX 4.5     3.5 4.0 4 16.0
6 Frankfurter TV 1860       4.0 3.5 XX 4.0   4.5   4 16.0
7 SK 1958 Gießen     2.5 4.5   4.0 XX 1.5     3 12.5
8 SC Fulda   3.5 3.5 2.0     6.5 XX     2 15.5
9 SC 1961 König Nied 3.5 2.0     4.5 3.5     XX   2 13.5
10 SC Brett vorm Kopp   3.0 3.0 2.5 4.0         XX 1 12.5